Seminare


Seminare 2017 

 

Seminarangebote 2017 im Überblick:


Tierkommunikation Basiskurs 

Telepathisch mit Tieren kommunizieren – au ja, das will ich lernen!

Die Fähigkeit, mit Tieren zu kommunizieren, ist in jedem Menschen von Geburt an angelegt. Als Kinder fällt es uns noch leicht, mit Tieren im Geist zu kommunizieren. Erst durch die Prägung unseres sozialen Umfeldes verlernen wir diese Fähigkeit.

In der Schule lernen wir die eigene Intuition durch Ratio zu ersetzen. Uns wird beigebracht, dass nur das existieren kann, was wir sehen und anfassen können. Dadurch verlernen wir mit der Zeit, unsere natürliche Fähigkeit des ‚Hineinfühlens‘ anzuwenden. Tierkommunikation öffnet diesen Raum wieder und ermöglichst einen Zugang zu den tief verborgenen Talenten und Fähigkeiten in uns selbst.

Auch ich musste die Tierkommunikation erst wieder lernen. Ich war mitten in einer Homöopathie-Fortbildung, als mich die Kursleiterin Ulrike von Lienen ansprach und einlud, an ihrem ‚Doolittle‘-Seminar teilzunehmen. Als Psychologin war ich sehr skeptisch. Da ich dennoch neugierig war, folgte ich ihrer Einladung und meldete mich zu ihrem Seminar an. Diese Entscheidung hat mein Leben nachhaltig verändert!

Eine der erstenHundekuss von Yuki groß Tierkommunikationen, die ich für eine Klientin gemacht habe, war für eine Dame, die nicht glaubte, dass es funktioniert. Sie war aber dennoch irgendwie neugierig, schickte mir das Foto ihres Katers und stellte ihre Frage: ‚Hast Du eine Botschaft an mich?‘ Die Botschaft des Katers war: ‚Mache das Ritual.‘  Da ich wusste, wie skeptisch die Dame war, traute ich mich kaum, diese Botschaft an sie weiterzugeben. Ihre Reaktion war Schweigen am anderen Ende des Telefons. Mir rutschte das Herz in die Hose. Doch alles nur Humbug? Dann sprach sie: ‚Wie kann mein Kater das wissen? Er war bei dem Gespräch nicht dabei!‘ Sie bestätigte mir, dass sie ‚das Ritual‘ noch nicht gemacht hatte. Danach war für mich klar, es funktioniert auf jeden Fall. Dies ist eines von inzwischen sehr vielen Beispiel aus meiner eigenen Praxis.

Brauchen Sie besondere Vorkenntnisse oder Begabungen? Nein, sie brauchen nur zwei Tage Zeit.

Was lernen Sie an diesen zwei Tagen?

  1. Warum funktioniert Tierkommunikation?
  2. Wie genau funktioniert Tierkommunikation?
  3. Welche Kommunikationskanäle gibt es?
  4. Welcher Kommunikationskanal ist Ihrer?
  5. Zugangstechniken – wie finden sie Ihren persönlichen Zugang?
  6. Fragetechniken und Kommunikationsregeln – wie stellen Sie die Fragen an das Tier?
  7. Was tun sie, wenn Sie die Antwort nicht verstehen?
  8. Wie können Sie erkennen, ob Sie mit Ihrem Ego oder dem Tier kommunizieren?
  9. Praktische Übungen begleiten das gesamte Seminar

Was müssen Sie mitbringen?

  1. Den Willen, es zu lernen.
  2. Ein paar dicke Socken.
  3. Ein Sitzkissen oder Meditationskissen.
  4. Ein Foto von dem Tier, mit dem Sie Kontakt aufnehmen wollen.
  5. Ihre Fragen an das Tier.

Bitte beachten Sie, dass pro Termin nur maximal 15 Teilnehmer dabei sind. Die Anmeldungen werden nach Datum des Eingangs berücksichtigt. Haben Sie noch weitere Fragen oder möchten Sie sich Ihren Platz sichern, dann laden Sie bitte einfach den Anmeldebogen herunter, füllen Sie diesen aus und schicken Sie den unterschriebenen Scan an meine E-Mail: info@tierheilpraktiker-faber.de.

Neue Termine (immer Sa & So):

TKB 1:  13 – 14 Mai: noch Plätze frei

TKB 2:  10 – 11 Juni: noch Plätze frei

TKB 3:  24 – 25 Juni: Anmeldung noch nicht offen

TKB 4:  15 – 16 Juli: Anmeldung noch nicht offen

TKB 5:  29 – 30 Juli: Anmeldung noch nicht offen

TKB 6: 5 – 6 August: Anmeldung noch nicht offen

TKB 7: 26 – 27 August: Anmeldung noch nicht offen

TKB 8: 14 – 15 Oktober: Anmeldung noch nicht offen

TKB 9: 28 – 29 Oktober: Anmeldung noch nicht offen

TKB 10: 4 – 5 November: Anmeldung noch nicht offen

TKB 11: 9 – 10 Dezember: Anmeldung noch nicht offen

 

Ort: Prenzlauer Berg in Berlin (genaue Adresse wird noch bekanntgegeben)

Zeit: Samstag & Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr

Preis: 289 Euro pro Person –

Skript, Pausensnacks und Getränke sind inklusive.

Bonus: Aufnahme in die geschlossene Facebookgruppe Tierkommunikation Berlin. Hier kann sich ausgetauscht und geübt werden. Hier werden auch die monatlichen Life-Treffen organisiert.

 

Anmeldebogen herunterladen

Nachfragen: info@tierheilpraktiker-faber.de


Tierkommunikation für Fortgeschrittene

Sie haben einen Basiskurs gemacht und sind bereit für den nächsten Schritt? Dann warten zwei spannende Tage auf Sie!

Im Seminar ‚Tierkommunikation für Fortgeschrittene‘ wagen wir uns einen großen Schritt weiter. Nicht nur lernen Sie, wie Sie in einen Tierkörper hineinspüren können, um so genauer Auskunft über körperliche Befindlichkeiten und mögliche Lösungswege zu bekommen. Sie lernen auch, wie Sie mit der Seele eines verstorbenen Tieres Kontakt aufnehmen können.

Das und viele weitere spannende Themen erwarten Sie:

  1. Energetisches Arbeiten – Licht/Schatten und deren Bedeutung und wie Sie damit arbeiten können.
  2. In das Tier hineinschlüpfen – Körperscan und durch die ‚Augen‘ des Tieres sehen.
  3. Seelenkommunikation – Kontakt zu verstorbenen Tieren aufnehmen.
  4. Verlorene Tiere suchen – wie klappt es am besten?
  5. Q&A rund um alle Fragen zur Tierkommunikation

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 8 Teilnehmer begrenzt ist. Anmeldungen werden nach Datum des Eingangs berücksichtigt.

Was müssen Sie mitbringen:

  • Dicke Socken
  • Meditationskissen oder eine Decke
  • Foto des Tieres (lebend oder verstorben), mit dem Sie Kontakt aufnehmen möchten
  • Ihre Fragen an das Tier

Möchten Sie teilnehmen, so laden Sie bitte einfach den Anmeldebogen herunter, füllen Sie diesen aus und schicken Sie den unterschriebenen Scan an meine E-Mail: info@tierheilpraktiker-faber.de.

Wenn Sie noch Fragen haben, schicken sie mir gerne eine E-Mail an die oben genannte Mailadresse.

Neue Termine (immer Sa & So):

TKAd 1:  12 – 13 August: noch Plätze frei

TKAd 2:  7 – 8 Oktober: noch Plätze frei

TKAd 3:  21 – 22 Oktober: Anmeldung noch nicht offen

TKAd 4:  18 – 19 November: Anmeldung noch nicht offen

TKAd 5:  2 – 3 Dezember: Anmeldung noch nicht offen

 

Ort: Prenzlauer Berg in Berlin, genaue Adresse wird bekanntgegeben

Zeit: Sonntag von 10.00 – 18.00 Uhr

Preis: 349 Euro pro Person – Skript, Pausensnacks und Getränke sind inklusive

 

Anmeldebogen herunterladen

Nachfragen: info@tierheilpraktiker-faber.de


Q & A Tierkommunikation

 

Muss ich an etwas Bestimmtes glauben oder spirituelle Vorkenntnisse mitbringen?

Antwort: Nein. Sie können als völlig ‚unbeschriebenes Blatt‘ an dem Seminar teilnehmen. Wie schnell Sie Zugang zur telepathischen Kommunikation mit Tieren bekommen, hängt nicht davon ab, wie häufig Sie in der Woche meditieren. Wenn sie schon Erfahrungen mit spirituellen Themen haben, kann das unterstützen, muss es aber nicht unbedingt.

Gibt es Menschen, bei denen es direkt im Seminar nicht klappt?

Antwort: Ja, lernen tun sie es trotzdem. Manchmal ist die Blockade und damit die Kontrolle der Ratio sehr stark ausgeprägt. Hier dauert es ein bisschen länger als bei Menschen, deren Ratio-Kontrolle nicht so stark ausgeprägt ist.

Wie lange dauert es, bis ich Zugang habe?

Antwort: Das ist sehr unterschiedlich. Vielen Teilnehmern gelingt es direkt am ersten Seminartag, andere brauchen ein bisschen länger. Ihre Persönlichkeit und ihre Stärken spielen hierbei eine Rolle.

Gibt es Tiere, die nicht reden wollen?

Antwort: Das habe ich bis jetzt noch nicht erlebt. Das Tier hat aber jederzeit das Recht und auch die Möglichkeit, nein zu sagen. Tierkommunikation wird mit den gleichen Regeln der Achtsamkeit betrieben wie auch eine normale Kommunikation.

Wie kann ich nach dem Seminar weiter üben?

Sie bekommen im Anschluss an das Seminar Zugang zur extra gegründeten, geschlossenen Facebookgruppe: Tierkommunikation Berlin. Hier können sie sich in aller Ruhe austauschen. Auch werden in dieser Gruppe regelmäßige Übungstreffen (immer an einem Sonntagnachmittag von 15 bs 18 Uhr) vereinbart. Diese kostenlosen Treffen finden entweder bei mir oder einem der Teilnehmer statt. So bleiben Sie auch nach dem Seminar dran.

Muss ich den Basiskurs bei Ihnen gemacht haben?

Antwort: Nein, das ist keine Voraussetzung. Da es sehr unterschiedliche Herangehensweisen an die Ausbildung gibt, rate ich Ihnen jedoch: Schauen Sie sich bitte die Themen genau an und entscheiden Sie, ob Sie für die nächsten Schritte, die sie bei mir erwarten, bereit sind.